Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Verbotene Stadt

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Verbotene Stadt; engl. Forbidden City

Allgemeines

Die Verbotene Stadt ist die mitten in Hunghung, der Hauptstadt des Achatenen Reiches, gelegene Anlage des Kaiserpalasts. Ihr Name sagt bereits, dass sie nur von der kaiserlichen Familie und den höchsten Repräsentanten des Staates betreten werden darf. Sie wurde einst von Einsonnenspiegel als Sommerpalast angelegt.

Die Verbotene Stadt ist von einer 12 Meter hohen Mauer umgeben, deren Tore aus Messing sind. Unzählige Gebäude bilden den Komplex. Unter ihnen die Privatgemächer des Kaisers, seiner Frauen und Konkubinen, sowie die Büros der wichtigsten Behörden des Reiches.

Die Innenräume bestehen aus prunkvollen Zimmern mit kostbaren Tapisserien und Böden aus wertvollen Hölzern. An den Wänden hängen kostbare Bilder und die Hallen sind ausgestattet mit Keramiklöwen auf Marmorsockeln oder zwei Meter hohen Vasen. Die Türen bestehen aus lackierten Edelhölzern. Zu den berühmtesten Kunstwerken gehören die Sprechende Vase von P'gi Su, der Diamantsarg von Schz Yu, der Jadekopf von Sung Ts'uit Li oder das Singende Schwert von Wong.

Zu den Privaträumen des Sonnenkaisers, insbesondere zu denen der weiblichen Mitglieder der kaiserlichen Familie, haben ausschließlich Eunuchen Zutritt. Der kaiserliche Harem hat Platz für 300 Konkubinen. Zum engsten Kreis der kaiserlichen Familie gehören etwa 80 Männer und Frauen, inklusive der Eunuchen. Da hier zum Schutz jedoch auch wehrhafte Elitesoldaten benötigt werden, legt man für diese die Eunuchendefinition recht großzügig aus. Genauer gesagt, man deklariert sie als Möbel.

Umgeben werden die Gebäude von Palastgärten mit Springbrunnen und Zierbäumen. Auf den Parkanlagen tummeln sich kostbare Tiere wie etwa die Pfaue.

Hunderte von Soldaten schützen die weitläufige Anlage.

Anspielungen

Die Verbotene Stadt ist eine Anspielung auf die gleichnamige Anlage in Beijing in China.

Bücher, in denen die Verbotene Stadt erwähnt wird

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen