Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2019

Om

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt

Version vom 19:18, 9. Jun. 2013 bei PMS (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) <- Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version -> (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

ger. Om; engl. Om

Allgemeines

Om, auch der Große Gott genannt, ist der oberste Gott des Wüstenreiches Omnien. Er verdrängte den dort vorher verehrten Gott Ur-Gilasch.

Nachdem Om fast alle seine Anhänger verlor, musste er Würdentracht verlassen und wandelte fortan über mehrere Jahre in Form einer einäugigen Schildkröte umher. Ein Adler fing ihn und ließ ihn aus großer Höhe fallen um den Panzer zu brechen und ihn so zu seinem Futter zu machen. Doch durch Zufall fiel Om unversehrt direkt neben seinen letzten verbliebenen Gläubigen, Brutha.

Nachdem Om mit dessen Hilfe wiedererstarkt war, postulierte er seine ehernen Gebote. Eines davon besagt, dass ein jeder verirrte Schildkröten aufzunehmen und an jedweden Ort zu tragen habe, die diese wünschen. Von diesem Gebot sind jedoch ausdrücklich Adler ausgenommen.

Die Om verehrende Religion ist der Omnianismus, die sich in der Kirche von Om institutionell organisiert hat. Es gibt Sieben Propheten der Omnianischen Kirche und neuerdings Brutha als achten Propheten. Die Omnianische Kirche kennt und verehrt eine große Anzahl von Heiligen.

Leider gab es eine historische Periode, in der die Quisition im Namen Oms an Bekehrungsunwilligen scheußliche Greultaten verübte. Doch mittlerweile hat sich die Religion zu einer gemäßigteren Haltung durchgerungen.

Om besteht darauf die Scheibenwelt nicht erschaffen zu haben und distanziert sich von den Aussagen des Septateuch.

Der bedeutendste Tempel für Om ist der Tempel des Om in Kom.

Auch in Ankh-Morpork gibt es mittlerweile einen Tempel des Om. Seine begeistertsten Anhänger dort sind Besuch-die-Ungläubigen-mit-erläuternden-Broschüren und Fege-den-Widerstand-des-Ungläubigen-mit-schlauen-Argumenten-hinweg.

Die Sykooliten und die Murmurianer sind Bevölkerungsgruppen, die angeblich unter dem Schutz des Gottes Om stehen.

Anspielungen

Das Wort Om ist eine Silbe des Sanskrit, die Hindus, Jainas und Buddhisten als heilig gilt. Der Klang steht für den transzendenten Urklang, aus dessen Vibrationen nach hinduistischem Verständnis das gesamte Universum entstand. Es bezeichnet die höchste Gottesvorstellung. Es spielt eine ähnliche Rolle wie das Amen im Alten Testament.

Bücher mit Om

Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen