Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2021

Hubert Dylea: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt
Zur Navigation springenZur Suche springen
Zeile 13: Zeile 13:
 
:''Just because I'm employing an Igor and working in a cellar doesn't mean I'm some sort of madman, ha ha ha!''
 
:''Just because I'm employing an Igor and working in a cellar doesn't mean I'm some sort of madman, ha ha ha!''
 
{{Titel|SWR|31}}
 
{{Titel|SWR|31}}
 +
 +
 +
[[Hubert Dylea|Hubert]] ist kein typisches Mitglied der Familie [[Üppig]], denn er war der einzige, der an Grabe seiner Tante [[Tüppi Üppig]] tatsächlich weinte.
  
 
==Bücher mit Hubert Dylea==
 
==Bücher mit Hubert Dylea==
 
*{{Titel|SWR|31}}
 
*{{Titel|SWR|31}}
 
[[Kategorie:Scheibenwelt|Dylea, Hubert]][[Kategorie:Charaktere|Dylea, Hubert]][[Kategorie:Menschen|Dylea, Hubert]][[en:Hubert Turvy]]
 
[[Kategorie:Scheibenwelt|Dylea, Hubert]][[Kategorie:Charaktere|Dylea, Hubert]][[Kategorie:Menschen|Dylea, Hubert]][[en:Hubert Turvy]]

Version vom 16. Juni 2009, 13:04 Uhr

ger. Hubert Dylea; engl. Hubert Turvy

Allgemeines

Hubert Dylea ist Ökonom und der Neffe von Tüppi Üppig und Sir Joshua Üppig. Er ist rothaarig, wobei seine Haare, wie die Borsten einer Bürste, geradewegs von seinem Kopf abstehen, und das 12 Zentimeter lang.

Er arbeitet in der Königlichen Bank von Ankh-Morpork. In deren Keller baut und betreibt er zusammen mit seinem Assistenten Igor den Blubber, eine Maschine zur Simulation wirtschaftlicher Geldströme.

Hubert Dylea ist äußerst intelligent und sein Erfindungsgeist grenzt ans Geniale, allerdings auch knapp ans Wahnsinnige:


Nur weil ich einen Igor beschäftige und in einem Keller arbeite, heißt das noch lange nicht, dass ich verrückt bin, ha ha ha!
Just because I'm employing an Igor and working in a cellar doesn't mean I'm some sort of madman, ha ha ha!

Schöne Scheine/Making Money


Hubert ist kein typisches Mitglied der Familie Üppig, denn er war der einzige, der an Grabe seiner Tante Tüppi Üppig tatsächlich weinte.

Bücher mit Hubert Dylea